Software-Tipp: TextExpander

16 Apr 2011
16. April 2011

eute möchte ich ein Tool vorstellen, welches mir schon viel Zeit gespart hat –TextExpander von Smile Software (ca. 35 $). Man muß sich einfach mal überlegen, wieviel Zeit man schon damit verbracht hat, immer gleiche Text-Fragmente wie z.B. „Sehr geehrte Damen und Herren“, „mit freundlichen Grüßen“ oder persönliche Daten wie Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zu schreiben. Nun ist der Computer doch aber eigentlich dazu da, einem solche Routinearbeiten abzunehmen und genau hier setzt TextExpander an.

Funktionsweise

Das Programm läuft im Hintergrund (und kann auch gleich bei der Anmeldung automatisch gestartet werden) und ersetzt überall dort, wo Text eingegeben werden kann, zuvor definierte Abkürzungen wie von Zauberhand durch eine Langform, die man dieser Abkürzung zugeordnet hat. Das kann in der Textverarbeitung, dem Programmiereditor, dem Mail-Programm, dem Browser (z.B. in Formularen) oder sonst wo sein. Hier ein paar Beispiele aus meiner Bibliothek für Briefe und E-Mails:

sgdh -> Sehr geehrte Damen und Herren,
sgh -> Sehr geehrter Herr %|,
sgf -> Sehr geehrte Frau %|,
vdank -> vielen Dank für Ihre Nachricht!
wfragen -> Für weitere Fragen hierzu stehen wir gerne zur Verfügung.

So kann man mit wenigen Buchstaben schon eine halbe Nachricht schreiben und sich dann sofort mit dem eigentlichen Inhalt befassen. Das „%|“ ist übrigens eines der vielen Platzhalter von TextExpander und bedeutet, daß nach der Expansion des Kürzels der Cursor an diese Stelle plaziert wird (in diesem Fall, um gleich den Namen schreiben zu können). Solche Platzhalter gibt es z.B. auch für Datum und Uhrzeit:

ddt -> %e. %B %Y

Aus dem Kürzel „ddt“ wird bei mir dadurch das aktuelle Datum in Langform (mit ausgeschriebenem Monat), also z.B. 16. April 2011. Selbstverständlich gibt es auch Platzhalter für alle anderen denkbaren Bestandteile. Es gibt sogar einen Platzhalter, der den aktuellen Inhalt der Zwischenablage einsetzt, was äußerst nützlich sein kann.

Gerade im beruflichen E-Mail-Verkehr ist es ja auch oft so, daß von Kunden immer wieder dieselben Fragen gestellt werden. Daher habe ich mir für solche „FAQs“ Abkürzungen definiert, die mehr oder weniger schon die ganze Anfrage beantworten. Und hier wird die Zeitersparnis richtig hoch. Aber nicht nur das. Wenn man die Textbausteine einmal wirklich sorgfältig erstellt, bekommt der Kunde auch eine präzise ausformulierte Antwort, in der nichts fehlt und die nicht nochmals auf Schreibfehler überprüft werden muß. Es profitieren also sogar beide Seiten.

Auch für alle persönlichen Daten habe ich Kürzel, die bei mir alle mit „mj“ anfangen, z.B. „mjmj“ für Markus Jasinski, „mjdr“ für Dr. Markus Jasinski, „mjvd“ für meine E-Mailadresse oder „mj55“ für 18055 Rostock. So sind Webformulare blitzschnell und vor allem fehlerfrei ausgefüllt.

Auch für Webadressen, die ich in meiner Korrespondenz häufig benötige, habe ich entsprechende Kürzel.

Unterstützung bei Programmieraufgaben

Richtig interessant wird’s bei mir dann beim Programmieren oder Erstellen von HTML-Code. Hier müssen viele längere Konstrukte immer und immer wieder geschrieben werden, da kann sich TextExpander quasi mal so richtig austoben. So wird aus „,jslink“ z.B.

<script src=„%l“ type=“text/javascript“ language=„javascript“></script>

was ein Kontrukt zum Einfügen von JavaScript-Dateien in HTML-Dokumente ist. Auch hier wird wieder die Cursorpositionierung verwendet. U.a. für HTML gibt es auch eine ganze Menge bereits mitgelieferte Textbausteine.

Textbausteine finden

Muß man sich nun die ganzen Kürzel alle merken? Mal abgesehen davon, daß man häufig benutzte Kürzel automatisch verinnerlicht, lautet die Antwort hierauf Nein, denn TextExpander kommt einem auch hier zu Hilfe. Um bei einem Beispiel von oben zu bleiben: Wenn ich „mj“ schreibe und dann Cmd-Shift-V drücke (diese Tastenkombination ist einstellbar) erscheint dort, wo ich gerade schreibe, eine Auswahlbox mit möglichen Ersetzungen, die zu „mj“ passen, also z.B. meine E-Mail-Adresse. Mit einer weiteren Tastenkombination kann man alle Textbausteine durchsuchen.

Ausfüll-Formular

Man kann Textbausteine sogar mit Platzhaltern versehen, die dann interaktiv abgefragt werden. Hierfür gibt es viele Anwendungsfälle, ich möchte hier wieder ein einfaches HTML-Beispiel verwenden (für Briefe ist das natürlich mindestens genauso nützlich):

,aurl -> <a href=„http://%fill:url%“>%fill:link text%</a>

Sobald ich nun „,aurl“ tippe erscheint dieses Fenster:

Die beiden fill-Platzhalter werden abgefragt, anschließend erhalte ich:

<a href=„http://www.markus-jasinski.de“>Homepage</a>

TextExpander für iOS

Das Beste zum Schluß: TextExpander gibt es auch für iOS (als universelle App). Die Textbausteine vom Mac kann man via WLAN in die iOS-Version übertragen. Leider kann das Programm dort nicht einfach im Hintergrund laufen und sich in alle Eingaben einklinken. Aber iOS-Entwickler haben die Möglichkeit, eine TextExpander-Unterstützung in Ihre App einzubauen und gerade bei vielen Schreibprogrammen wurde das auch gemacht. Zu den iOS-Programmen mit TextExpander-Unterstützung gehören u.a. SimplyTweet, Twitter, Elements, Nebulous Notes, PlainText, SimpleNote, DEVONthink To Go, iThougts uvm. Texte für andere Zwecke kann man in TextExpander touch selber schreiben und anschließend in die Zwischenablage kopieren oder als E-Mail versenden. So kann man auch auf den Mobilgeräten eine Menge Zeit sparen.

Persönliches Fazit

Das Tool ist für mich absolut unverzichtbar. Den Anschaffungspreis habe ich durch den deutlich reduzierten Tippaufwand längst kompensiert. Ich kann TextExpander daher uneingeschränkt empfehlen. Das Programm gibt’s über den Mac-AppStore und auch auf der Homepage von Smile Software zum Download (dort auch als Trial-Version).

Schlagwörter: , , ,
3 Antworten
  1. Hans Berg says:

    Hallo Markus,

    gibt es eine Möglichkeit,
    den Textexpander bei Mavericks sozusagen in die Autostart zu legen? Ich habe
    ihn zwar beim Start in der Titelleiste, allerdings auch mit CMD + Tab bei den
    geöffneten Programmen, somit schließe ich ihn meist (aus Versehen) mit den
    anderen Programmen. Andere in der Titelleiste vorhandene Programme
    tauchen bei den geöffneten Programmen nicht auf.

    Ansonsten stimme ich Dir
    hiermit, was den Textexpander betrifft in vollem Umfang zu !!!

    Gruß DG

    • Markus Jasinski says:

      Hallo, ich empfehle unter Einstellungen > Erscheinungsbild folgende Haken zu setzen:
      [x] TextExpander in Menüleiste anzeigen
      [x] TextExpander-Symbol im Dock ausblenden
      [x] Beim Anmelden starten

    • Hans Berg says:

      Hallo Markus,

      vielen Dank, scheint zu funktionieren….
      ……. super,

      Gruß DG Hannes

Kommentare sind geschlossen.

Version 7.2 - © 1995-2018 by Dr. Markus Jasinski - Impressum