Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

26 Dez 2014
26. Dezember 2014

Ich wünsche meinen Lesern ein frohes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wie in den Jahren zuvor möchte ich diese Gelegenheit nutzen, auf die vergangenen 12 Monate – wie immer ein wenig aus der Sicht eines Apple-Users und Computer-Geeks – zurückzublicken.

Nachdem mir das letzte Jahr neue Macs und ein iPad Air gebracht haben, war dieses Jahr ein neues iPhone „dran“. Durch die turnusgemäße Vertragsverlängerung habe ich diesmal ein iPhone 6 erstanden, die Einzelheiten sind in diesem Artikel beschrieben. Das war’s dann aber auch schon mit Apple-Produkten, denn die vorgestellte Uhr, die mich sehr interessiert, hat es nicht nach 2014 geschafft (und das iPad Air 2 hätte ich mir nur mit Black-Friday-Rabatt, den es dieses Jahr nicht gab, geklickt). Dennoch wurde der Haushalt um das ein oder andere Gadget erweitert, zum Beispiel kürzlich einen Saugroboter, über den ich hier künftig auch etwas schreiben möchte, sobald mehr Erfahrungen vorliegen und ich Zeit dazu finde. Auch mein Hue-System habe ich weiter ausgebaut, inzwischen erstrahlen hier 9 entsprechende Birnen. Ferner habe ich ein Überwachungssystem installiert (mit Kamera und Sensoren), was technisch sehr gut funktioniert und noch keinen Fehlalarm produziert hat. Aus Sicherheitsgründen wird es dazu aber keinen Artikel geben ;-), aber es ist sehr beruhigend, wenn man von unterwegs schauen kann, ob zu Hause alles in Ordnung ist.

Auf der Softwareseite gab es – wie jedes Jahr muss man ja sagen – ein neues iOS und ein neues OS X. Obwohl beide Systeme noch durch den ein oder anderen Bug geplagt werden, begrüße ich die engere Verzahnung von iOS und OS X ausdrücklich. Die Handover-Funktion benutze ich beispielsweise viel häufiger als gedacht und die Widgets sowie die Erweiterungen der Sharesheets sind ein echter Produktivitätsgewinn. Schön, dass ich die Systeme auch optisch wieder ein wenig angenähert haben. Ein echter Missstand ist noch das Thema Fotos. Ich halte eine geräteübergreifende Lösung, wie sie Apple plant, für richtig und zeitgemäß, aber sie hätte auf der Mac-Seite, die sehr wichtig ist, da hier alle meine DSLR-Fotos landen, mit Yosemite fertig sein müssen. Bleibt zu hoffen, dass die Mac-App mächtig genug wird, dass sie mein geliebtes Aperture ersetzen kann. Beim Erstellen der diesjährigen Weihnachtskarten und Kalender für 2015 habe ich mich in diesem Zusammenhang gefragt, was eigentlich aus Apples Druckerzeugnissen wird, sobald iPhoto in Rente geht.

Der Rostocker Mac-Stammtisch hat in der zweiten Jahreshälfte leider keine gute Entwicklung genommen, die letzten drei Termine sind bedauerlicherweise mangels Beteiligung ausgefallen. Bleibt zu hoffen, dass es 2015 besser wird, denn die Abende haben mir immer gut gefallen und es wurden zahlreiche nützliche Tipps ausgetauscht. Gerne können auch meine Leser aus der Region mal vorbeischauen, selbst als langjähriger Nutzer kann von so einem Abend eigentlich immer was mitnehmen.

Persönlich war es ein eher durchwachsenes Jahr, ohne dass ich hierbei auf Einzelheiten eingehen möchte. Zeit also, den Blick nach vorne zu richten und sich auf ein hoffentlich schönes 2015 zu freuen. Kommt gut rein und herzlichen Dank fürs Lesen meiner Artikel!

Artikelfoto: Rostocker Weihnachtsmarkt 2014

Schlagwörter: , ,
Version 7.2 - © 1995-2017 by Dr. Markus Jasinski - Impressum