Update auf OS X 10.8.1

27 Aug 2012
27. August 2012

Am Wochenende habe ich mein MacBook auf OS X 10.8.1 aktualisiert. Ich warte immer erst ein paar Tage, um mitzubekommen, ob es irgendwelche gravierenden Probleme mit dem Update gibt. Schien nicht der Fall zu sein, also hab ich mir den Installer von der Apple-Seite geladen. Das tue ich (anstatt das Update ausm Store zu installieren), damit ich nochmal drüber installieren kann, wenn was schiefgeht. Und diese Taktik war hier gar nicht so verkehrt!

Nach seiner Ausführung schleuderte mir der Installer ein „Installation fehlgeschlagen!“ entgegen. Oh Schreck! Was nun? Sowas hat ich noch nie. Mutig neu gebootet und das System lief normal und wies sich als 10.8.1 aus. Dennoch war mir die ganze Sache suspekt und ich habe mich mit einer Suchmaschine bewaffnet auf Ursachensuche begeben. Dieser Thread bei macuser.de brachte die Lösung: launch2net – ein 3rd-Party-Tool zur Interneteinwahl mit UMTS-Sticks – soll schuld sein. Hab ich auf der Platte, kann also sein. Und tatsächlich, nach Deinstallation von launch2net (mitgelieferten Deinstaller verwenden!) und erneutem Update auf 10.8.1 gab es keine Fehlermeldung mehr! Muss irgendwas mit den Kernel-Extensions zu tun haben, die launch2net verwendet, nähere Einzelheiten sind mir aber nicht bekannt. Im Anschluss habe ich das Tool jedenfalls wieder installiert, da ich es ab und zu benötige.

Ansonsten hat die 10.8.1 heute den ganzen Tag problemlos durchgearbeitet, was mich aber nicht weiter verwundert, da bereits die Nuller-Version sehr stabil auf meinem MacBook gelaufen ist. Positiv ist mir aufgefallen, dass bei verschlüsselter Platte nun der Gastbenutzer und die Mitteilung für gesperrte Bildschirme wieder im Login-Screen angezeigt werden, was ich in meinem ursprünglichen Review als Fehler vermerkt hatte. 10.8.1 scheint also tatsächlich auch Bugs zu beheben.

Schlagwörter: , ,
Version 7.2 - © 1995-2018 by Dr. Markus Jasinski - Impressum