Fotostream im Finder anzeigen

13 Apr 2012
13. April 2012

Fotostream ist ein Feature von Apples iCloud. Dieser Dienst stellt im wesentlichen in chronologischer Reihenfolge alle Fotos und Screenshots zusammen, die wir auf dem iPhone oder dem iPad aufgenommen haben. Der Umfang der Bilder, die Apple auf dieser Weise in der Wolke speichert ist sowohl zeitlich als auch von der Anzahl der Bilder begrenzt. Betrachtet werden kann der Fotostream auf dem iPhone, dem iPad (bei diesen beiden Geräten gibt es ein gesondertes Fotostream-Album), auf dem Apple TV, sogar auf Windows-Rechnern (hier landen die Bilder in einem Ordner) und natürlich auf dem Mac. Dort steht der Fotostream bisher ausschliesslich in den Foto-Apps “iPhoto” und “Aperture” zur Verfügung und zwar nur in einer von beiden (muss entsprechend konfiguriert werden). Die Darstellung wird auf allen Geräten synchron gehalten. Fotostream benötigt einen Mac mit 10.7.2 oder höher und iOS-Geräte ab iOS 5. Fotostream muss in den iCloud-Einstellungen aktiviert sein:

finderstream0

Auf diese Weise können wir z.B. auf dem iPhone ein Foto machen und es kurze Zeit später auf dem iPad oder dem Mac betrachten (nach meiner Erfahrung kann es ein kleines Weilchen dauern bis ein Foto auf dem Mac erscheint) – ohne weiteres Zutun. Heute soll es darum gehen, diese Bilder direkt im Finder des Mac anzuschauen. Technisch betrachtet landen die Aufnahmen in einem vergrabenen Ordner, den iPhoto und Aperture dann quasi anzapfen. Das wollen wir nun unmittelbar im Finder tun. Wenn wir mal schnell ein Bild aus dem Stream benötigen, kommen wir mit dieser Methode rasch ans Ziel.

Dazu gehen wir via Finder in den Ordner „Library/Application Support/iLifeAssetManagement/assets/sub“ unseres Benutzerverzeichnisses. Der Library-Ordner ist ab Lion standardmäßig versteckt, jedoch mit einem Alt-Klick auf das Gehe-zu-Menü des Finders erreichbar. Permanent sichtbar wird der Ordner wieder mit folgendem Terminal-Befehl:

chflags nohidden ~/Library/

Der Ordner enthält einen ganzen Haufen Verzeichnisse:

finderstream1

Nun lösen wir mit Cmd-F eine Suche im Finder aus:

finderstream2

Wir kümmern uns nicht um die Suchtexteingabe, sondern stellen „Durchsuchen“ von „Diesen Mac“ auf „sub“ um (in der grauen Leiste unterhalb der Toolbar). Direkt darunter stellen wir das Kriterium „Art“ auf „Bild“, das dann erscheinende dritte Auswahlfeld bleibt auf „Alle“.
Und schon sehen wir den Fotostream:

finderstream3

Um diese Schritte nicht immer wiederholen zu müssen, sichern wir das Ganze als intelligenten Ordner mit Hilfe des Buttons „Sichern“. Als Name bietet sich „Fotostream“ an, der Haken bei „Zur Seitenleiste hinzufügen“ sollte gesetzt bleiben:

finderstream4

Nun können wir den Fotostream direkt links in der Seitenleiste des Finders aufrufen.

Wer Lust hat, kann sich noch mit Hilfe der Darstellungsoptionen dieses Ordners (Kontextmenü) die Icons größer stellen:

finderstream4

Abschließender Hinweis: Wie bei allen internen Strukturen von OS X kann es passieren, dass sich der Speicherort mit einer neuen Version des Betriebsystems ändert.

Querverweis: Wer iCloud nicht nutzt, aber ein Dropbox-Konto hat, kann sich eine Art Fotostream mit dieser Methode basteln.

blog comments powered by Disqus

Schlagwörter: , ,
Version 7.1 - © 1995-2014 by Dr. Markus Jasinski - Impressum