Software-Tipp: Favs

03 Mrz 2012
3. März 2012

Bekannte Situation? Da war dieses superinteressante Video neulich im Web – und wir waren auch geistesgegenwärtig genug, es als Favorit zu markieren. Nur, war das jetzt bei Youtube? Oder Vimeo? Twitter? Oder gar im Google Reader? Nun beginnt die Sucherei! Aber für dieses Problem gibt es endlich eine Lösung – in Form einer Mac-Software namens Favs.

Favs (benötigt Lion) ist noch Beta, aber ich setze die App schon 3-4 Wochen mit Begeisterung ein. Die Idee ist so einfach wie genial, wir sagen der Software welche Dienste wir verwenden und die App stellt alle Favoriten daraus in einer übersichtlichen Darstellung zusammen:

favs1

Ganz links finden wir die Icons der verwendeten Dienste, in der mittleren Spalte die Titel, Quellen und Datumsangaben zu den favorisierten Artikeln der jeweiligen Kategorie und rechts den ausgewählten Beitrag. Das Favs-Icon ganz oben zeigt alle Quellen in chronologischer Reihenfolge an, ein Klick auf das Icon eines der Dienste zeigt uns nur die Favoriten dieser Quelle an.

Die Suchfunktion in der mittleren Spalte oben unterstützt uns zusätzlich beim Auffinden:

favs2

Zusätzlich gibt es noch ein Tags-Fenster, welches ebenfalls Übersicht in unsere Favoriten bringen kann:

favs4

Über das Zahnrad-Symbol unten oder das File-Menü fügen wir eine neue Quelle hinzu:

favs3

Die Auswahl ist schon recht beachtlich, während der bisherigen Beta-Phase sind regelmäßig neue Quellen hinzugekommen.

Für manche Dienste reicht die Angabe unseres Nutzernamens (weil die Favoriten sowie öffentlich sind), für andere müssen wir Nutzernamen und Kennwort eingeben.

favs5

Alles in allem eine sehr nützliche App, die hoffentlich schon bald im App Store zu finden ist. Angaben zum geplanten Preis habe ich leider nicht gefunden.

Schlagwörter: ,
Version 7.2 - © 1995-2018 by Dr. Markus Jasinski - Impressum