Mac-Kurztipp: Printopia

03 Dez 2011
3. Dezember 2011

Diesmal ist leider nur Zeit für einen Kurztipp-Artikel, es geht ums Thema Drucken vom iPhone. Seit iOS 4.2 besitzen unsere iPhones (natürlich auch das iPad und der iPod touch) die Fähigkeit, Dokumente auszudrucken („AirPrint“). Sowohl mitgelieferte Apps wie Safari oder Mail als auch Programme von Drittherstellern besitzen entsprechende Druckfunktionen. Allerdings ist die Auswahl unterstützter Drucker nicht gerade groß (dieser Wikipedia-Artikelenthält Informationen dazu). Abhilfe schafft das Tool „Printopia“. Es wird auf einem Mac installiert, anschließend können wir mit unserem iPhone alle Drucker benutzen, auf denen auch der Mac drucken kann (lokal oder im Netzwerk). Der Mac muss dazu allerdings eingeschaltet sein, das ist der Nachteil gegenüber einem echten AirPrint-Drucker.

Printopia bekommen wir bei Ecamm (Preis zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels: 20 $), die Firma hat übrigens mit PhoneView eine weitere vorzügliche App für iPhone- und Mac-Besitzer im Portfolio. Nach der Installation finden wir die Software in den Systemeinstellungen:

printopia1

Printopia zeigt eine List unserer Drucker. Alle Geräte mit aktivierter Checkbox stehen uns auf dem iPhone zur Verfügung, sofern diese betriebsbereit sind:

printopia2

Eine Besonderheit von Printopia deutet sich im Punkt 4 der Liste an. Es kann nämlich nicht nur ausgedruckt werden, die Software kann das auszudruckende Dokument stattdessen auch weiterverarbeiten. Hier bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Dokument als PDF in einem einstellbaren Verzeichnis auf dem Mac speichern
  • Dokument als PDF in unserer Dropbox speichern
  • Dokument als PDF an eine Mac-App senden
  • Dokument als PDF an einen Druck-Arbeitsablauf schicken

Druck-Arbeitsabläufe sind die Dienste, welche wir in jedem Druckdialog unten links als Liste aufklappen können:

printopia3

Mit Hilfe der Plus-Schaltfläche (im zweiten Screenshot zu sehen) können wir beliebig viele dieser Dienste hinzufügen und konfigurieren.

Diese Zusatzmöglichkeiten sind fast noch interessanter als die Benutzung von richtigen Druckern. Der Kreativität sind hier fast keine Grenzen gesetzt. So kann ich z.B. Artikel direkt in die Inbox meiner Wissensdatenbank DEVONthink„drucken“. Auf dem iPhone sind das alles Drucker, die zur Auswahl stehen:

printopia4

Schlagwörter: , , ,
Version 7.2 - © 1995-2018 by Dr. Markus Jasinski - Impressum