Von der Linse direkt nach Aperture

07 Mai 2011
7. Mai 2011

In diesem Beitrag möchte ich einen Workflow vorstellen, durch den ein per iPhone aufgenommenes Foto automatisch – ohne manuelle Zwischenschritte – in der Fotoverwaltung Aperture® auf dem Mac landet. Wir benötigen dazu folgende Zutaten:

  • iPhone
  • iPhone-App QuickShot
  • Dropbox-Konto
  • Mac
  • Mac-App Automator (gehört zum Lieferumfang von Mac OS X)
  • Mac-App Aperture

Ordneraktionen

Für unser Vorhaben brauchen wir eine sogenannte Ordneraktion. Das sind Vorgänge, die Mac OS X automatisch startet, wenn eine Datei in einen Ordner gelegt wird, für den eine Ordneraktion definiert wurde. Daher muß sichergestellt sein, daß Ordneraktionen aktiviert sind. Hierfür ist das Programm „Ordneraktionen konfigurieren“ im Verzeichnis /System/Library/CoreServices verantwortlich. Der Haken „Ordneraktionen aktivieren“ muß gesetzt sein oder werden:



QuickShot

QuickShot ist eine Foto-App für das iPhone, bei der die Bilder nicht (oder nicht nur) im Foto-Ordner, sondern direkt in der Dropbox landen. QuickShot muß daher mit der Dropbox verbunden werden, anschließend wird in den QuickShot-Einstellungen ein Ordner innerhalb der Dropbox angegeben, in dem die Aufnahmen gespeichert werden sollen.

Damit haben wir schonmal erreicht, daß jedes Foto, welches wir auf dem iPhone mit QuickShot machen, im Dropbox-Ordner unseres Macs landet. Jetzt muß das Bild noch irgendwie nach Aperture. Dazu brauchen wir ein Automator-Skript. Automator befindet sich im Programme-Ordner und gehört zum Lieferumfang von Mac OS X. Dieses Werkzeug dient dazu, Arbeitsabläufe im Betriebssystem zu automatisieren.

Automator

Nach dem Start von Automator wählen wir „Ordneraktion“ als Vorlage:

Zuerst muß der Dropbox-Ordner ausgewählt werden, in dem unsere iPhone-Fotos landen. Es muß derselbe Ordner sein, in dem QuickShot seine Fotos speichert (s.o.):

Nun fügen wir aus der Bibliothek (links) die Aktion „Fotos importieren“ hinzu:

In der Aktion wird das Aperture-Projekt ausgewählt, in welches die Bilder importiert werden sollen.

Nun müssen wir unser Automator-Script nur noch speichern: Ablage > Sichern

Bonus-Tipp: Dieser Workflow funktioniert auch mit iPhoto, wenn Sie statt „Fotos importieren“ die Aktion „Dateien in iPhoto importieren“ verwenden.



blog comments powered by Disqus
Schlagwörter: , , ,
Version 7.2 - © 1995-2018 by Dr. Markus Jasinski - Impressum